Der Auftrag des European Nazarene College bringt das „Warum“ und das „Was“ dessen, was wir tun, zum Ausdruck. Dies wird am besten im folgenden Satz artikuliert: Christusähnliche Jünger für den Dienst befähigen.

Christusähnliche Jünger: Die Ausbildung, die EuNC anbietet, bemüht sich, auf eine grundsätzliche Jüngerschaft aufzubauen. Sie beabsichtigt, diejenigen, die schon ein Wachstum als Nachfolger Christi erfahren haben und noch erleben, darüber hinaus auszurüsten, so dass sie auf einen spezielleren christlichen Dienst vorbereitet werden, der weitere theologische Kenntnisse sowie ein theologisches Bewusstsein und besondere Sachkenntnis erfordert. Der Begriff „christusähnlich“ bringt sowohl den transformierenden Wesenszug der Ausbildung (indem sie Veränderung unter den Lernenden bewirkt: Inhalt, Kompetenz, Charakter und Kontext) und die wesleyanische Heiligungstradition der Schule zum Ausdruck.

Für den Dienst: Wir dienen Gott (indem wir an seinem erlösenden Handeln in der Welt teilhaben) und den Menschen (indem wir das Evangelium in Wort und Tat verkündigen) im Kontext.

Befähigen: Die Ausbildung des Lernenden ist niemals das Endziel; sie ist ein Mittel, das den Lernenden befähigt, zu einer Person zu werden, die anderen dient.